Patientenbriefe

M. A. schrieb am Freitag, den 16. August 2013 14:28

Sehr geehrter Herr Dr. Josting,

ich möchte Sie sehr herzlich aus … grüßen und hoffe, dass Sie es jetzt in Berlin gut angetroffen haben. Vielleicht werden Sie sich noch an mich erinnern, als Sie mich in der Uniklinik … über Jahre erfolgreich bezügl. einer akuten Hepatitis-C behandelt haben.

Ich wünsche Ihnen von hier aus für Ihr Tätigkeit alles Gute. Zuviel habe ich Ihnen in den Jahren 2001 – 2004 zu verdanken und erinnere mich immer gerne an diese gute und vertrauensvolle Behandlungszeit zurück. Bleiben Sie gesund und grüßen Sie mir Berlin.

Es grüßt Sie herzlich – M. A.

Dieser Beitrag wurde geschrieben in der Kategorie: Briefe und Antworten mit den Stichworten: -

4 Antworten auf Patientenbriefe

  1. Manfred Amfaldern sagt:

    Guten Morgen Herr Josting,
    der Sonderdruck Ihrer medizinischen Fachzeitschrift ist angekommen.
    Noch einmal vielen Dank und Ihnen einen guten Wochenstart mit liebe Grüßen aus Köln.

  2. Manfred Amfaldern sagt:

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Josting,
    ich habe leider erst heute Ihre Antwort gelesen. Um so mehr erfreut es mich von Ihnen zu hören.
    Wenn Berlin doch nicht so weit fort wäre…trotzdem hoffe ich, dass Sie es dort gut angefunden haben und es Ihnen und Ihrer Familie gut geht.
    Sollte sich mal wieder die Gelegenheit ergeben vor Ort in Berlin zu sein, könnte ich mir vorstellen Sie dort einmal in Ihrer Praxis zu besuchen.

    Ich möchte aber auch gerne auf Ihre Angebot zurückkommen, mir einen Sonderdruck der medizinischen Fachzeitschrift, in der mein damaliger Krankheitsverlauf publiziert wurde, zukommen zu lassen und würde mich freuen wieder von Ihnen zu hören.

    Bis dahin ganz liebe Grüße auch im Namen meiner Familie
    Manfred A.

    • Prof. Dr. med Josting sagt:

      Lieber Herr Amfaldern,

      ich werde Ihnen den Artikel demnächst zukommen lassen.
      Sollten Sie bei Gelegenheit in Berlin sein, würde ich mich sehr über einen Besuch Ihrerseits in meiner Praxis freuen.

      Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute,
      Viele Grüße
      Prof. Dr. med. Andreas Josting

  3. admin sagt:

    Prof. Dr. Andreas Josting antwortete am Sonntag, den 18. August 2013 um 12:58 Uhr

    Lieber Herr A.,
    herzlichen Dank für Ihre kurze Nachricht, über die ich mich sehr gefreut habe!

    Wenn man nach so langer Zeit wieder von Patienten hört und sieht, dass es ihnen gut geht, gibt das immer wieder Kraft für den Beruf. Natürlich kann ich mich noch gut an Sie erinnern und die anfangs ganz schwierige Zeit auf der Station, in der es Ihnen gar nicht gut ging. Sie waren aber immer sehr diszipliniert und haben die nebenwirkungsreiche Behandlung nicht zuletzt mit Hilfe Ihrer Familie gut gemeistert.

    Bitte grüßen Sie auch ganz herzlich Ihre Familie von mir.

    Aufgrund der seltenen klinischen Präsentation mit schweren Entzündungen an den Beinen, die durch spezielle Eiweiße (sog. Kryoglobuline) hervorgerufen waren, haben wir – natürlich anonymisiert – Ihren Krankheitsverlauf und die spezielle Behandlung damals in einer medizinischen Fachzeitschrift publiziert.

    Wenn Sie Interesse haben, schicke ich Ihnen gern einen Sonderdruck.

    Ganz herzliche Grüße

    Ihr Prof. Dr. Andreas Josting

Schreibe einen Kommentar zu Prof. Dr. med Josting Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

neun + drei =

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>