25.04.2020 – Workshop mit Vorträgen und Tanzsport

Tanzen und Informationen zu Krebs. Wie passt das zusammen?
Tanz spricht den ganzen Menschen an – im tanz spricht der ganze Mensch. Tanz verbindet Körper, Seele und Geist – Tanz verbindet (zwei) Menschen und Tanz kann helfen, besser mit der Krankheit zurecht zu kommen. Dies gilt für Patient*innen und Angehörige.

Informationen sind wichtig. Sie helfen zu verstehen und Entscheidungen zu treffen. Sie helfe, Therapien aktiv mitzugestalten und Nebenwirkungen zu vermindern.

Mit diesem Workshop lädt das Sana-Klinikum Betroffene und ihre Angehörigen ein, das Tanzen für sich zu entdecken und gleichzeitig fundierte Informationen zu bekommen.

Tanzen ist gut für die grauen Zellen. Es verbessert Konzentration und Gedächtnis. Und Wissen hilft! Deshalb wechseln sich an beiden Tagen Tanztraining un spannende Vorträge ab.

Referenten und Trainer
Dr. Bijan Zomorodbakhsch
(Onkologie, Komplementäre Medizin, Palliativmedizin)
Claudia Gebhardt-Zomorodbakhsch
(Dipl.Päd., Psychoonkologin, tanztherapeutin BTD)
Katharina Mayr-Welschlau, MA
(Kommunikations. un Tanztrainerin)

Datum:
25.-26.04.2020

Veranstaltungsort:
Sana Klinikum Lichtenberg
Veranstaltungssaal, Haus G
Fanningerstr. 32, 10365 Berlin

Anmeldung bis zum 15.04.2020 unter:
E-Mail: beatrix.rumpel@sana-kl.de
Telefon: 030 5518 2016
Fax: 030 5518-89 2016

Dieser Beitrag wurde geschrieben in der Kategorie Veranstaltungen. Bookmark permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.